Aktuell

Wir laufen wieder !

Wir laufen wieder 2017!
Infoabend am Mittwoch, 08.04. um19.30 Uhr in unseren Praxisräumen.
Nähere Informationen auf unsrem Flyer unter Seminare/Kurse/Vorträge.
Wir freuen uns!

Einstein-Lauf 2010
Einsteinmarathon

Einsteinmarathon

Einsteinmarathon

Einsteinmarathon

Aktionen

  • Praxisausflug Nesselwang Alpspitzkick 12.09.15
  • In 4 Monaten zum Marathon 29.09.2013
  • In 4 Monaten zum Marathon 16.09.2012
  • Diagnosetag 12.05.2012.
  • Live im Bayrischen Fernsehen
  • In 4 Monaten zum Marathon am 18.09.2011
  • In 5 Monaten zum Einstein - Lauf 2010

 


Unsere Trainingsgruppe in den diesjährigen Laufshirts

In 4 Monaten zum Marathon oder 10km Citylauf
Nach den beiden erfolgreichen letzten Jahren war die Resonanz noch größer und wir starteten mit 37 Teilnehmer/innen in die 4monatige Vorbereitung. Zum ersten Mal teilten wir die Gruppe in 3 Laufgruppen ein und bekamen Unterstützung von Thomas als Trainer. Als Trainingstermin hat sich Mittwoch 19.30 Uhr fest etabliert und unsere Trainingsstationen waren Weiherhalde, Illerauen und das Stadion (in Dietenheim und Illertissen).
Zum ersten Mal fand ein großer Diagnosetag mit  professionellem Laktattest in Zusammenarbeit mit Lange Leistungsdiagnostik, Kraftmessung der Rumpfmuskulatur und Messung der Körperzusammensetzung statt.
Der Wettkampftag strotze nur so vor gutem Wetter und bei blauem Himmel machte es doppelt so viel Spaß. Alle Teilnehmer erreichten das Ziel und waren zum Teil weit unter ihren Erwartungen, was die Zielzeit anbelangte.
Es war ein toller Tag mit einer super Vorbereitung und einer sehr netten Truppe.
Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Einsteinmarathon

Einsteinmarathon

 

Großer Diagnosetag am 12.05.2012

Zum ersten Mal veranstalteten wir einen Diagnosetag in Zusammenhang mit unserer Laufvorbereitung für den Einstein Marathon in Ulm.
In Zusammenarbeit mit Lange Leistungsdiagnostik in Ulm hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem professionellen Laktattest teilzunehmen. Dieser wurde von Alexander Schmelzle (Dipl. Sportwissenschafler) im Stadion in Illertissen durchgeführt.
Außerdem führten wir Messungen der Körperzusammensetzung (Bioimpedanzanalysen) und Kraftmessungen der Rumpfmuskulatur in unseren Praxisräumen durch.
Ziel war es die Teilnehmer optimal auf das Training vorzubereiten und Ihnen neben dem reinen Laufen noch andere Aspekte der perfekten Vorbereitung aufzuzeigen.
Der Tag war ein voller Erfolg und wurde sehr gut angenommen.

Einsteinmarathon

Einsteinmarathon

Einsteinmarathon

 

Das bayrische Fernsehen sendet 2 Livesendungen aus unserer Praxis in der Abendschau.
Themen waren: " Fit und gesund durch Herbst und Winter", "Wer rastet der rostet".
Für uns war es ein tolles Erlebnis und ein aufregender Tag!

TRIAMedica live in der Abendschau:

Live aus Illertissen 1

Live aus Illertissen 2

In 4 Monaten zum Marathon am 18.09.2011in Ulm

Nach der tollen Resonanz und den guten Ergebnissen im letzten Jahr starteten wir dieses Jahr wieder unser Training zum Einstein Lauf. Dieses Jahr trainierten wir  statt 5 Monaten nur 4 Monate.
Aufgrund des großen Interesses am Informationsabend und der unterschiedlichen Voraussetzungen der Interessierten gründeten wir 2 Trainingsgruppen. Die eine Gruppe trainierte von 0 auf 10 km und die andere von 10 auf 21 km. Insgesamt nahmen 26 Läufer/innen teil. Das gemeinsame Training fand immer mittwochs abends um 19.30 Uhr statt und verlangte einiges von den Teilnehmern ab. Ob Schnelligkeitstraining auf der Tartanbahn im Stadion, Bergläufe, lange Ausdauerläufe oder Tempotraining an der Iller- alles war dabei.
Die 4 Monate vergingen im Flug und der große Tag stand bevor. Insgesamt  19    Läufer/innen starteten in Ulm. Davon 7  im Halbmarathon und  12 beim 10 km City-Lauf.
Leider war das Wetter dieses Jahr nicht das beste, aber die Bedingungen konnten die Teilnehmer nicht schocken. Alle Teilnehmer erreichten ihr Ziel und waren nach dem Lauf überglücklich.
Manche liefen 10 Minuten schneller als gedacht!
Am Mittwoch nach dem Lauf gab es dann noch ein gemeinsames Abschlussessen mit allen Teilnehmern. Es war eine tolle Gruppe und das Training hat viel Freude bereitet! Wir freuen uns auf das nächste Jahr!!!!

Einsteinmarathon

Einsteinmarathon

Einsteinmarathon

Einsteinmarathon

In 5 Monaten zum Einstein - Marathon in Ulm!
Seit Mitte April trainierten wir mit 21 Teilnehmern /innen auf den Einstein-Marathon in Ulm. Da die Resonanz so groß war bildeten wir 2 Gruppen. Eine Gruppe mit Laufanfängern, deren Ziel es war 10 km am Stück in einer passablen Zeit laufen zu können und eine Gruppe mit Läufern, die bereits 1 Stunde am Stück laufen konnten und einen Halbmarathon absolvieren wollten.
Beide Gruppen trafen sich zum gemeinsamen Training am Mittwoch Abend um 19.30 Uhr bei Wind und Wetter. Komischerweise war der Wettergott uns mittwochs nicht nett gesonnen und bescherte uns oft Regen. Aber wer Läufer ist, oder sein möchte, der läuft bei jedem Wetter.
Im Training war Grundlagentraining, genauso Thema wie Tempoläufe und Theorieeinheiten wie z. B. die richtige Armarbeit, eine Korrektur des Laufstils oder Empfehlungen für die richtige Ernährung.
Samstags trafen wir uns zum gemeinsamen Laufen an der Iller. Die restlichen 1-2 Einheiten wurden selbständig anhand eines individuellen Trainingsplans absolviert.
Am 19.09. war es dann endlich soweit. Der ersehnte Lauf stand vor der Tür. Leider hatten wir einige Krankheitsausfälle und Absagen zu beklagen, so dass wir nur mit 12 Läufer/innen an den Start gingen.
7 Starter/innen mussten um 9.00 Uhr an den Start des Halbmarathons bei bestem Läuferwetter. Die Stimmung vor dem Start war gut und die Erwartungen der Läufer/innen ganz unterschiedlich.
Für 3 galt es unter die magischen 2 Stunden zu kommen. 2 Läuferinnen wollten besser sein als letztes Mal und für uns Trainer sollte die Zeit spätestens bei 1:45 Stunden stehen bleiben.
Im Ziel angekommen trafen wir alle mit fröhlichen Gesichtern. Eine Teilnehmerin verbesserte sich um 17 Minuten! und ein weiterer  lief in seinem allerersten Lauf 1:44 Stunde (16 Minuten schneller als angestrebt). Wir alle waren hochzufrieden und konnten nun die Sonne genießen.
Um 12.45 Uhr gingen 5 Läufer/innen bei strahlendem Sonnenschein auf die mit Zuschauern volle 10 km Strecke. Für alle war es der erste große Lauf und das Ziel lag bei einigen unter  1 Stunde zu laufen und bei den anderen zwischen 1:10 – 1:15 Stunde.  Unter Anfeuerungsrufen schafften es alle schneller als erwartet ins Ziel und waren sehr zufrieden mit Ihrer Leistung.
Wir alle hatten einen wunderschönen Tag, der uns bestimmt in Erinnerung bleibt und sind für das doch zum Teil harte Training entschädigt worden.
Wir freuen uns aufs nächste Jahr!